Kirchenmusik

KitamuraUnsere Organistin Ayumi Kitamura

Die in Hiroshima (Japan) geborene Organistin Ayumi Kitamura absolvierte ein Kompositionsstudium an der Osaka Kyoiku Universität und erhielte dort das Bachelor und Master Diplom.

Nach privaten Orgelunterricht in Japan kam sie nach Deutschland und begann ihr Studium bei Prof. Arvid Gast, Gast-Prof. Michael Radulescu (Orgel) und Basso Continuo bei Michel Fürst an der Musikhochschule Lübeck. 2009 schloss sie ihre Künstlerischen Ausbildung im Diplom-Studium ab, danach setzte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ihr Orgel-Studium (Master und Konzert Examen bei Prof. Pieter van Dijk und Prof. Wolfgang Zerer) fort, wo sie auch intensiven Unterricht auf historische Tasteninstrumenten bei Prof. Carsten Lohff und Prof. Michael Balyan (Cembalo, Clavichord, Hammerklavier) nahm. 2014 schloss sie ihr Konzertexamen mit „Auszeichnung“ ab.

Zudem nahm sie an vielen Meisterkursen u.a. bei Daniel Roth, Jacques van Oortmersen, Harald Vogel, Martin Sander teil.

Ayumi Kitamura erhielt den 1. Preis und den Publikumpreis Izaak-Kingma beim 10th International Schnitger Orgel Wettbewerb in Alkmaar (2013), den 2. Preis beim 10th International Organ Competition Marcello Galanti (2009), sowie den 14th Kyoto Art Festival-Preis als Komponistin.

Als Interpretin für Musik Bachs ist Ayumi Kitamura besonders beliebt. Sie trat bisher als Solistin an vielen historischen Instrumenten in Deutschland, den Niederlanden, Italien, Spanien und Japan auf.

Wir freuen uns sehr, eine so talentierte Musikerin in der Gemeinde zu haben!