Musikalisch-literarischer Gottesdienst am 5.8.: Karl May

Pastor Ralf Weisswange predigt in diesem musikalisch-literarischen Gottesdienst über das Leben und Werk des deutschen Schriftstellers Karl May (1842-1912).

Kritiker Karl Mays hielten ihn für einen Hochstapler und Betrüger; seine Fans sehen ihn als einen Menschen mit überbordender Fantasie. Der Literaturwissenschaftler Helmut Schmiedt sagte einmal: „Bei Lichte erschreibt und inszeniert sich hier ein Mensch, der aus jämmerlichen Verhältnissen stammt und dem im Leben zunächst vieles danebengegangen ist, eine Traumexistenz, mit der alles zum Besseren hin korrigiert wird.“

Von niemand geringerem als Karl May ist hier die Rede, der seit über 100 Jahren zu den meist gelesenen Schriftstellern der Welt zählt.
Pastor Ralf Weisswange wird in seiner Predigt aber auch auf die dunklen Seiten Karl Mays eingehen.

Die Harfinistin Celina Hiller wird auf ihrem kostbaren Instrument den Gottesdienst musikalisch begleiten.