Quartierszentrum: Aktueller Stand (August 2017)

Wir haben mehrfach in Abkündigungen der Gottesdienste und in Gemeindebriefen – ausführlich im letzten Gemeindebrief – über den Stand der Dinge zum geplanten Quartierszentrum informiert, auch wurde mehrfach in der Presse darüber berichtet.

Die Entwicklung hat dazu geführt, dass Pastor Ralf Weisswange und Uli Ulbricht ihre Tätigkeit im Zusammenhang mit einem geplanten Quartierszentrum mit Bedauern beendet haben. Trotzdem sind beide davon überzeugt, dass die zusammen mit dem Planungsbüro Holzbau (PGH) angestrebte Lösung eine innovative Zukunft für die Kirchengemeinde Hoisbüttel und für die Vision von einer Kirche im Dorf eröffnen kann.

Pastor Ralf Weisswange wird sich auf seine Kernaufgabe als Pastor konzentrieren. Als Vorsitzender des Kirchengemeinderates gibt er sein Amt ab und ist stellvertretender Vorsitzende. Antje Holz, bislang in der Stellvertretung, übernimmt den Vorsitz. Uli Ulbricht bleibt nach wie vor aktiv in seinem ehrenamtlichen Amt als Vorsitzender des Finanzausschusses der Kirchengemeinde Hoisbüttel.

Der Kirchengemeinderat hat einstimmig seinen Beschluss bekräftigt, am Standort Hoisbüttel festzuhalten und in Folge dessen das „Projekt Quartierszentrum mit Wohnbebauung“ in der bisherigen Form zusammen mit PGH weiter zu verfolgen. Ansprechpartner innerhalb der Kirchengemeinde für das Quartierszentrum ist Thomas Hintze, Mitglied des Kirchengemeinderates.

Antje Holz Vorsitzende des KGR
Pastor Ralf Weisswange stellvertr. Vorsitzender des KGR